DSL Vergleich

IHRE AKTUELLE IP ADRESSE LAUTET:

18 . 208 . 126 . 130

DNS NAME : ec2-18-208-126-130.compute-1.amazonaws.com

PROTOKOLL : HTTP/1.1

Tipp


SYSTEMINFORMATIONEN

  • Betriebssystem: unknown
  • Browser: CCBot
  • Auflösung:
  • Farbtiefe:
  • Speedtest: Speedtest
  • DSL: DSL Tarif - Jetzt vergleichen

GEOGRAFISCHE INFORMATIONEN

  • Land: United States
  • Stadt: Ashburn
  • Bundesland: Virginia
  • Längengrad: -77.47280
  • Breitengrad: 39.04810

KOSTENLOSES WIDGET FÜR IHRE HOMEPAGE

Code Version 1
Code Version 2

F├╝gen Sie einen der beiden HTML Codes einfach in Ihre Homepage ein. So k├Ânnen Sie und Ihre Besucher stets die aktuelle IP Adresse ermitteln. Der Code darf nur unver├Ąndert ├╝bernommen werden. Die technische Umsetzung erfolgte durch Vergleich.org.

---

1. Was ist eine IP-Adresse?

Die IP-Adresse verrät die digitale Identität eines Netzteilnehmers und ist in etwa mit einem Fingerabdruck zu vergleichen. Sie sorgt dafür, dass alle Daten ordnungsgemäß am Zielgerät ankommen. Jedoch wird sie nicht nur für das World Wide Web benötigt, sondern auch Heimnetzwerke sind auf diese digitale Adresse angewiesen. Sie lenkt also den Datenstrom in die richtige Richtung.

Beim Öffnen einer Webseite wird die entsprechende IP-Adresse geortet. Die Übertragung übernimmt dabei der Internet-Browser.

Ausgeschrieben bedeutet das Kürzel „Internet Protocol“ und ist für den internationalen Austausch zwischen verschiedenen Rechnern unabdingbar. Es gibt 2 Möglichkeiten, um eine IP-Adresse darzustellen:

  1. IPv4: besteht nur aus 4 Ziffernblöcken (z. B. 192.168.0.1)
  2. IPv6: bereits aus 8 Ziffernblöcken aufgebaut ( z. B. fe80:0010:0000:0000:0000:0000:0000:0001 ), da diese Zeichenanordnung zur Unübersichtlichkeit neigt, wird sie häufig verkürzt notiert( z. B. fe80:0010::1)

Die neue IPv6-Adresse wurde eingeführt, um mehr Möglichkeiten bei den Kombinationen zustande zu bringen. Das Finden einer IP-Adresse erfolgt im Grunde über die Eingabeaufforderung des Rechners. Dort wird der Befehl „ipconfig“ eingetragen. Über den Router ist es ebenfalls möglich, die IP-Adresse zu finden. Dabei handelt es sich jedoch nur um eine interne Adresse, die öffentlich nicht einsehbar ist. Es gibt noch externe IP-Adressen, welche über bestimmte Internetseiten, wie z. B. www.meine-aktuelle-ip.de aufrufbar ist. Zudem ist es wichtig zu wissen, dass sich die externe Adresse alle 24 Stunden ändert. Die Änderung der IP-Adresse erfolgt immer dann, wenn die Fritzbox sich erneut mit dem Web verbindet. Der Internet-Anbieter trennt nach dieser Zeitspanne automatisch die Verbindung. Es gibt außerdem IP-Adressen, welche keiner ständigen Änderung unterliegen. Diese sogenannten statistischen IP-Adressen sorgen dafür, dass bestimmte Internetseiten und Geräte wie z. B. Server ständig erreichbar sind. Die IP-Adresse gibt zudem viele Informationen über einen Nutzer heraus. Dazu zählen der Internet-Provider sowie der Standort der IP-Adresse.

2.Welche Geräte haben eine IP-Adresse?

Eine IP-Adresse benötigen alle Geräte, die einen Zugang zum Internet haben.

Hiermit sind neben Computer, Laptops, Server und Netzwerk-Drucker auch Tablets und Smartphones gemeint.

3. Wie kann ich meine IP-Adresse ändern?

Da die IP-Adresse einige persönliche Informationen preisgibt, ist die regelmäßige Änderung der IP-Adresse durchaus sinnvoll. Oft ist eine derartige Aktion sogar notwendig, um eine Sperre oder die Ortung einer IP-Adresse zu umgehen. Dazu stehen verschiedene Verfahren zur Verfügung, wie z. B. ein spezielles Tool oder die Systemsteuerung. Erstere Möglichkeit ist mit die einfachste Variante.

  1. Dazu lädt man sich einfach das Programm „Router Reconnect“ herunter. Diese Software erledigt nun alle nötigen Schritte nach der Installation von selbst.
  2. Um das Tool einzurichten, bedarf es nur dem Download der entsprechenden Setup-Datei, welche im Zip-Format angeboten wird.
  3. Nachdem Sie die Datei entpackt haben, folgen Sie einfach den Installationsanweisungen.

Was mit einem etwas höheren Aufwand verbunden ist, ist die Änderung über die Systemsteuerung von Windows.

  1. Dies erfolgt durch das Anwählen der Kategorie „Netzwerkstatus und – aufgabe anzeigen.“
  2. Dort finden Sie die Schaltfläche „ Adaptereinstellungen ändern“. Dort wählen Sie das entsprechende Netzwerk und das zugehörige Menü aus, bei dem die Änderung der IP-Adresse stattfinden soll.
  3. Unter dem Button „Eigenschaften“ finden Sie anschließend „Internetprotokoll Version 4“. Dort klicken Sie dann auf „IP-Adresse verwenden und neu bestimmen“.

4. Wie erfolgt ein DSL-Tarif-Vergleich?

Um den günstigsten und besten Internet-Tarif zu erhalten, sind umfangreiche Abgleiche der verschiedenen Angebote unbedingt zu empfehlen. Denn die Unterschiede zwischen den verschiedenen DSL-Anbietern sind teilweise immens. Für einen Vergleich von DSL-Verträgen sind vor allem folgende Fakten unentbehrlich:

  • Zusammensetzung der meisten Tarife aus Internet- und Festnetz-Flat (Komplett-Paket) prüfen, ob das DSL-Paket in der Region verfügbar ist
  • Mindestlaufzeit: Viele Anbieter verlangen eine Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren
  • Gesamtpreis einschließlich aller Kosten: Rabatte und Neukundenboni beeinflussen den Gesamtpreis positiv
  • Geschwindigkeit: 50 MB/s sollten es schon sein
  • Inklusiv-Leistungen

Ein großer Vorteil eines Vergleichs von DSL-Tarifen ist natürlich der große Wettbewerb zwischen den einzelnen Unternehmen. Damit kommen immer günstigere DSL-Anbieter auf den Markt.

Die Auswahl steigt immens an. Dadurch ist es jedoch umso essenzieller, sich die Vertragsbedingungen genauer anzusehen.

Die Verfügbarkeit eines DSL-Anschlusses zu prüfen stellt ebenso einen sehr wichtigen Punkt dar. Denn bei viele Ortschaften, gerade in abgelegenen Regionen, ist ein DSL-Anschluss nicht verfügbar. In diesem Fall lässt sich jedoch mit einem LTE- oder Kabel-Anschluss Abhilfe schaffen. Ein LTE-Anschluss ist jedoch mit wesentlich höheren Kosten verbunden.

5. Welche DSL-Anbieter stehen zur Auswahl?

Viele Menschen nutzen bekannte Anbieter wie Vodafone, Telekom und O 2. Jedoch lohnt es sich ebenso einen Blick auf andere DSL-Tarife von anderen Anbietern wie z. B. Antec und m.net. Die folgende Übersicht enthält einige sehr günstige und vorteilhafte Tarife:

Anbieter Tarif mögliche zusätzliche Aktionen voraussichtliche Laufzeit
Vodafone RED Internet Phone 50 DSL GigaKombi
  • VDSL Highspeed Internet
  • Vodafone-Flatrate
  • E-Mail-Service
  • Gigakombi-Vorteil
24 Monate
Telekom Magenta Zuhause L Young
  • einmalige Gutschrift
  • Cashback-Option
  • für junge Leute unter 28 Jahren
24 Monate
O 2 O 2 my Home S Plus
  • Flatrate für das deutsche Mobilfunknetz
24 Monate
m.net Surf & Fon-Flat 100 Glasfaser
  • monatliche Gutschrift
24 Monate
Vodafone Red Internet & Phone 200 Cable
  • Cashback-Option
24 Monate
O2 O 2 My Home M
  • Cashback-Option
  • monatliche Gutschrift
  • Flatrate in deutsche Netze ist mit inbegriffen
24 Monate

6. Wie testet man die DSL-Geschwindigkeit?

Um die Geschwindigkeit der Internetverbindung zu messen, steht ein sogenannter Speedtest zur Verfügung.

Dieser misst die Upload- und Downloadgeschwindigkeiten sowie den Ping-Wert (die Zeit, die zum Reagieren der DSL-Verbindung auf Anfragen gebraucht wird).